IMPRESSUM

 

Wirtshaus am Auwaldsee
AWS Gastronomie GmbH

Am Auwaldsee 20

85053 Ingolstadt

Telefon: 0841 - 99 390 815
Fax: 0841 - 99 390 819
eMail: info@auwaldsee-in.de

 

Geschäftsführer: Christian Walzl

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 2922 79762
Handelsregister: HRB 6896
Aufsichtsbehörde: Gewerbeaufsicht Ingolstadt

 

Haftungsauschluß

 

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert werden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wird, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte, bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

5. Als weitere Rechtsfolge können Sie wegen Verstoßes gegen § 1 UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) zivilrechtlich auf Unterlassung und Schadenersatz verklagt werden. Wir fordern Sie daher auf, uns keine Werbenachrichten (E-Mail, SMS, Faxe ... unerwünschte Telefonanrufe) zu senden - dies betrifft alle unsere Adressen und Rufnummern. Sollten Sie hiergegen verstoßen, übergeben wir die Angelegenheit umgehend und ohne weitere Verwarnung an unseren Rechtsbeistand.

6. Gewährleistungsausschluss
Das von uns betriebene Reservierungssystem ist ein für Sie unentgeltlicher Service. Deswegen übernehmen wir keine Gewährleistung für den Betrieb und die Nutzung des Reservierungssystems, insbesondere nicht für die folgenden Punkte:

• Für die Verfügbarkeit des Reservierungssystems und für die Möglichkeit, Reiseleistungen über das Reservierungssystem buchen zu können.
• Für die Möglichkeit, einen abgeschlossenen Vertrag mit Hilfe des Reservierungssystems oder auch sonst ändern oder stornieren zu können.
• Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dem Reservierungssystem enthaltenen Beschreibungen der Reiseleistungen.

7. Zahlung mit Kreditkarte
Bei der Reservierung müssen Sie Ihre Kreditkartennummer und den Gültigkeitszeitraum Ihrer Kreditkarte angeben. Diese Angaben werden an uns übermittelt und vor Bestätigung Ihrer Reservierung überprüft. Ihre Kreditkarte garantiert uns die Bezahlung aller anfallenden Kosten für die gebuchte Reiseleistung. Die Kosten werden von uns über Ihre Kreditkarte direkt vor Ort abgerechnet. Die Karte muss uns vorgelegt werden. Der Zeitpunkt der Abrechnung richtet sich nach den jeweiligen im Reservierungssystem beschriebenen Bedingungen. In Einzelfällen werden Sonderübernachtungspreise angezeigt, die nur gegen Vorauskasse gewährt werden. Darauf wird jeweils im Buchungsdialog explizit hingewiesen. In diesen Fällen erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Kreditkarte mit dem im Buchungsdialog ausgewiesenen Gesamtpreis inkl. evtl. Steuern und Gebühren sofort belastet wird. Für nachträgliche Buchungsänderungen kann deshalb eine Gebühr berechnet werden. Die Nutzung dieses Reservierungssystems ist für Sie kostenlos. Wenn eine Kreditkarte für die Reservierung gefordert wird, kann ohne gültige Kreditkarte das Reservierungssystem nicht genutzt werden. Bei Zahlung per Kreditkarte werden Ihre Karteninformationen selbstverständlich verschlüsselt an uns übermittelt. Die Verschlüsselungstechnik hat einen hohen Sicherheitsstandard.

8. Datensicherheit
Ihre Buchungen, Ihre persönlichen Daten wie Ihr Name, Ihre Adresse oder die Angaben zu Ihrer Kreditkarte werden durch moderne Sicherheitssysteme geschützt. Die Übertragung dieser Daten erfolgt verschlüsselt unter Verwendung des Secure Sockets Layer (SSL), einem Sicherheitsstandard, der von den meisten Internet-Browsern unterstützt wird. Damit sind die Daten für Außenstehende unlesbar. Die AWS Gastronomie GmbH trifft alle notwendigen Vorkehrungen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen. Dabei können Sie uns aktiv unterstützen, indem Sie
• niemals Ihr Passwort weitergeben
• einen Browser benutzen, der die SSL-Verschlüsselung unterstützt, wann immer wir Ihnen dies anbieten (z. B. im Rahmen des Bestellvorgangs)
Um eine möglichst hohe Sicherheit zu gewährleisten, verschlüsseln wir Daten per SSL (Secure Sockets Layer). Sollten sich dennoch Dritte der Daten bemächtigen und wider erwarten entschlüsseln, so ist die AWS Gastronomie GmbH dafür und für die daraus resultierenden Schäden in keiner Weise haftbar zu machen.

Desweiteren, gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Tagungen, Bankette und Sonderveranstaltungen

1. Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Veranstaltungen mit gastronomischer Versorgung, die in Räumlichkeiten unseres Hauses stattfinden.

2. Vertragsabschluss / Vertragspartner
2.1
Der Vertrag kommt durch Rücksendung des unterschriebenen Vertrages und Eingang bei uns zustande.
2.2
Ist der Kunde nicht Veranstalter selbst bzw. wird vom Veranstalter ein gewerblicher Vermittler und Organisator eingeschaltet, so haftet der Veranstalter zusammen mit dem Kunden gesamtschuldnerisch für alle Verpflichtungen aus dem Vertrag, sofern dem Hotel eine entsprechende Erklärung des Veranstalters vorliegt.

3. Zahlungsziel
3.1
Das Wirtshaus am Auwaldsee ist berechtigt, bei Vertragsschluss oder danach eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu verlangen.
Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine können schriftlich vereinbart werden.
3..............,,2
Rechnungen sind innerhalb von zehn Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig.
3.3
Bei Zahlungsverzug ist das Hotel berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz, 8% wenn ein Verbraucher nicht beteiligt ist, zu berechnen, wenn nicht ein Verzugsschaden in anderer Höhe nachgewiesen wird.

4. Preise
Die ausgezeichneten oder vereinbarten Preise sind inklusiv-Preise, ändert sich nach Vertragsabschluss der Satz der gesetzlichen Mehrwertsteuer, so ändert sich der vereinbarte Preis entsprechend.
überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsschluss und Vertragserfüllung vier Monate und erhöht sich der vom Hotel allgemein für derartige Leistungen berechnete Preis, so ist dieses den vertraglich vereinbarten Preis angemessen anheben.

S. Stornierungen
Stornierungen können nur in schriftlicher Form (E-Mail, Fax oder Post) akzeptiert werden und gelten erst nach schriftlicher Rückbestätigung.
Bei Abbestellungen von reservierten Leistungen, Funktionsräumen und Arrangements werden in Rechnung gestellt - bis acht Wochen vor Ankunft anteilige Saalmiete für:
Großer Saal 350,-- €
Kleiner Saal 150,-- €

Bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist das Wirtshaus am Auwaldsee berechtigt, zuzüglich zur vollen Saalmiete 35 % des entgangenen Speiseumsatzes in Rechnung zu stellen.
Die Berechnung des Speiseumsatzes erfolgt nach der Formel: Menüpreis der Veranstaltung x Teilnehmerzahl.
War für das Menü noch kein Preis vereinbart, wird das preiswerteste Menü des jeweils gültigen Veranstaltungsangebots zugrunde gelegt. Wurde eine Tagungspauschale je
Teilnehmer vereinbart, so ist das Wirtshaus am Auwaldsee berechtigt, bei einem Rücktritt bis zur vierten Woche vor dem Veranstaltungstermin 60 % der Tagespauschale x vereinbarter Teilnehmerzahl in Rechnung zu stellen.
Bei einem späteren Rücktritt kommen zur vollen Saalmiete 70 % des entgangenen Speiseumsatzes hinzu, der nach der oben genannten Formel berechnet wird. ls eine Tagungspauschale je Teilnehmer vereinbart, so ist bei einem Rücktritt bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin 85 % der Tagespauschale pro Teilnehmer in Rechnung zu stellen.
Dem Veranstalter bleibt der Nachweis eines niedrigeren, dem Haus der Nachweis eines höheren Schadens vorbehalten.

6. Änderung der Teilnehmerzahl
Die Änderung der Teilnehmerzahl um mehr als 5 % muss spätestens fünf Werktage vor Veranstaltungsbeginn mitgeteilt werden; sie bedarf der schriftlichen Zustimmung des
Wirtshaus am Auwaldsee. Eine Reduzierung der Teilnehmerzahl durch den Kunden um maximal 5
% wird bei der Abrechnung anerkannt. Bei darüber hinausgehenden Abweichungen wird die ursprünglich vereinbarte Teilnehmerzahl abzüglich 5 % zugrunde gelegt. Der Kunde hat das Recht, den vereinbarten Preis um die von ihm nachzuweisenden, aufgrund der geringeren Teilnehmerzahl ersparten Aufwendungen zu mindern.
Im Fall einer Abweichung nach oben wird die tatsächliche Teilnehmerzahl berechnet.

7. Verlust oder Beschädigung vom Kunden mitgebrachter Gegenstände
7.1.
Mitgeführte Ausstellungs- oder sonstige, auch persönliche Gegenstände befinden sich auf Gefahr des Kunden in den Veranstaltungsräumen bzw. im Gebäude. Der Betreiber übernimmt für Verlust, Untergang oder Beschädigung keine Haftung, auch nicht für Vermögensschäden, außer bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Hiervon ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Freiheit oder der Gesundheit.
7.2.
Mitgebrachtes Dekorationsmaterial hat den brandschutztechnischen Anforderungen zu entsprechen.
Dafür einen behördlichen Nachweis zu verlangen, ist der Betreiber berechtigt. Erfolgt ein solcher Nachweis nicht, so ist Betreiber berechtigt, bereits eingebrachtes Material auf Kosten des Kunden zu entfernen. Wegen möglicher Beschädigungen sind die Aufstellung und Anbringung von Gegenständen vorher abzustimmen.
7.3.
Mitgebrachte Ausstellungs- oder sonstige Gegenstände sind nach Ende der Veranstaltung unverzüglich zu entfernen. Unterlässt der Kunde dies, darf der Betreiber die Entfernung und Lagerung zu Lasten und auf Kosten des Kunden vornehmen.
Verbleiben die Gegenstände im Veranstaltungsraum, kann der Betreiber für die Dauer des Verbleibs eine angemessene Nutzungsentschädigung berechnen. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass der oben genannte Anspruch nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist.
8. Technische Einrichtungen und Anschlüsse / GEMA-Gebühren / Musiker- und Künstlergagen
8.1
Soweit der Betreiber für den Kunden auf dessen Veranstaltung technische und ,.sonstige Einrichtungen von Dritten beschafft, handelt es im Namen, in Vollmacht und auf Rechnung des Kunden. Der Kunde haftet für die pflegliche Behandlung und die ordnungsgemäße Rückgabe. Er stellt der Betreiber von allen Ansprüchen Dritter aus der Überlassung dieser Einrichtungen frei. 8.2
GEMA-Gebühren trägt der Veranstalter. Zur Einholung der Genehmigung für
Sperrzeitverkürzungen ist der Kunde verantwortlich, eventuell damit verbundene Kosten trägt der Kunde selbst.
8.3
Musiker- und Künstlergagen sind vom Veranstalter selbst an die entsprechende Person zu zahlen, vorbehaltlich einer anderweitig ausdrücklichen Vereinbarung.
9. Untervermietung
Die Untervermietung überlassener Räumlichkeiten ist nicht gestattet. 10. Nachtzuschlag
Bei Veranstaltungen, die sich über ein Uhr nachts ausdehnen, berechnen wir einen pauschalen Nachtzuschlag von 25,-- € für jeden anwesenden Mitarbeiter je angefangener Stunde.
11. Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht
Der Veranstalter kann gegenüber Forderungen des Betreibers nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen aufrechnen bzw. insoweit ein Zurückbehaltungsrecht ausüben.
12. Schriftformerfordernis
Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Kunden sind unwirksam.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

Wirtshaus am Auwaldsee - AGB